News News News

Zeugnistag

 

Am 09.07. fand im Turnsaal die Zeugnisübergabe gemeinsam mit allen Klassen statt. Neben den ausgezeichneten und guten Erfolgen wurden auch die Klassenbesten geehrt. Weiters wurden die Gewinnerinnen und Gewinner des Raiffeisen-Malwettbewerbs und des Antolin-Lesewettbewerbs gekürt. 

Anschließend verabschiedeten wir unsere 4. Klasse und unsere geschätzte Kollegin Frau Bertl in die wohlverdiente Pension. Einige Klassen übergaben Geschenke und zum Schluss wurde gemeinsam ein Lied gesungen. Wir danken Frau Bertl für alles. 

Danach wurden die Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Ferien entlassen. Wir wünschen ihnen schöne Ferien. Auch der 4. Klasse wünschen wir alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

 


Hochseilgarten

 

Am 07.07.2021 besuchte die 4a Klasse der MS Stainach den Hochseilgarten in Gröbming.

Hoch motiviert und sehr gespannt was uns erwartet, starteten wir nach einer Einführung, zu den einzelnen Parcours. Die Schülerinnen und Schüler durften sich frei durch das Gelände bewegen, da der Hochseilgarten ein durchgängiges Sicherungssystem besitzt und so die Sicherheit vor Abstürzen immer gewehrleistet ist.

Das Wetter war nahezu perfekt für diesen aufregenden Tag. Im Schatten der Bäume konnten wir uns voll und ganz auf die gestellten Aufgaben konzentrieren.

Sehr schön zu beobachten war, wie sich manche Schülerinnen und Schüler immer mehr steigern konnten, und sich somit angstfrei durch den Parcours bewegen konnten.

Vier Schüler absolvierten gemeinsam mit Herrn Wachtler den schwarzen Parcours. Dieser war sehr anspruchsvoll und verlangt den Schülern ziemlich viel ab. Am Ende schafften es alle vier diesen sehr schwierigen Parcours und konnten sehr stolz auf sich sein.

 


Kinobesuch

 

Die ersten und die zweiten Klassen fuhren gemeinsam ins Kino und durften den Film „Catweazle“ im Star Movie Liezen genießen. Die dritten Klassen besuchten am Mittwoch das Kino in Gröbming.

 


Flip Lab Graz

 

Am Dienstag, den 6. Juli 2021, war für die 4. Klasse unserer Schule das Flip Lab in Graz Reiseziel.

Eine Stunde verbrachten die Schülerinnen und Schüler in der Inflate Area. Dort waren sie Ninja Warriors, sie meisterten verschiedene Parcours, kletterten Wände hoch und rutschten auf steilen Slides wieder hinunter.

Danach ging es eine Stunde in den Trampolinpark. Neben Saltos vorwärts und rückwärts versuchten sich unsere Jugendlichen auch an anderen Tricks wie Superman und Auerbach. Die Kinder konnten ihre Reaktion bei einem Spiel testen, mit Skiern und Snowboards Tricks ausprobieren sowie sich in riesige Luftkissen fallen lassen.

Es war wirklich ein gelungener und sportlicher Tag für unsere Kids.

 


Workshop - Lebenserhaltungskosten

 

Manuela Huber von der Schulsozialarbeit organisierte am 05.07.2021 einen Workshop zum Thema Lebenserhaltungskosten für die 4a Klasse.

Dieser Workshop sollte den Jugendlichen ein Gefühl dafür vermitteln, mit welchen Kosten im späteren Leben zu rechnen sind, und wieviel eigentlich von einem „normalen Einkommen“ am Ende des Monats noch übrigbleibt.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen dabei verschiedene Aufgaben gestellt. Ermitteln von Versicherungskosten, Miete, Strom, Heizung, Telefon und Internet.

Wieviel Geld brauche ich in einem Monat für Lebensmittel?

Wie hoch ist die Leasingrate für ein großes teures Fahrzeug und wie hoch für ein kleineres Fahrzeug? Wieviel kostet ein Liter Benzin aktuell?

Diese und weitere Fragen wurden dabei behandelt.

Mit diesen Informationen wurde eine Einnahmen und Ausgaben – Rechnung gemacht, welche für manche ein ernüchterndes Ergebnis brachte.

Dieser Workshop ist immer sehr wichtig, da er den Jugendlichen einen ersten Überblick über die späteren Lebenserhaltungskosten vermittelt.

 


Berufspraktische Tage

 

Für die Schülerinnen und Schüler der MS Stainach fanden die Berufspraktischen Tage vom 30.06. bis 01.07.2021 statt. Für die Schule sind diese Tage ein wichtiger Beitrag zur Berufsfindung, um so den vielleicht ins Auge gefassten Beruf kennenzulernen oder herauszufinden, welche Berufe interessant und somit erstrebenswert sein könnten. Viele Firmen der Region nahmen unsere Jugendlichen der beiden 4. Klassen gerne auf und versuchten, ihnen einen Einblick ins Berufsleben zu bieten. Durch Beobachten, Fragen und Ausprobieren konnten Tätigkeiten und Aufgabenbereiche kennengelernt und realistisch eingeschätzt werden. 

 

Leider konnten wir unsere Schülerinnen und Schüler aufgrund der Corona-Situation nicht besuchen.

 


Wandertag

 

Am Dienstag, den 29.06.2021, durften die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, nach sehr langer Zeit, wieder das Schulhaus verlassen. So machten sich unsere Kinder entweder zu Fuß oder mit dem Rad auf den Weg.

 

Die ersten Klassen fuhren mit dem Sessellift auf die Tauplitzalm und spazierten dann zum Steirersee. Einige Motivierte schwammen im kalten Steirersee, der Rest durfte auf einer Almhütte jausnen. 

 

Die Kinder der zweiten Klassen wanderten gemeinsam mit unserer Schulsozialarbeiterin Manuela Huber auf die Grimminghütte. Einige Sportliche erklommen anschließend noch den Tressenstein. Dort konnten sie die wunderschöne Aussicht ins Tal genießen. 

 

Bei den 3. Klassen hieß es „Let the good times roll!“ 

Mit Skate- und Longboard-Action starteten die Jugendlichen der 3. Klassen am Dienstag in den Tag. Im Anschluss spazierten sie noch zu Mama Joe's nach Irdning und belohnten unsere Rollbrettfortschritte mit einem leckeren Eis! Danke an BLUE TOMATO für das Equipment!

 

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse radelten mit dem Rad nach Liezen. Sie besuchten den Motorikpark bei der Ennswiese und konnten dort ihr Gleichgewicht sowie ihre Geschicklichkeit testen. Vor der Heimreise mit dem Rad gönnten sich die Jugendlichen an diesem heißen Tag noch ein leckeres Eis zur Abkühlung.

 


Tech4Girls

 

Unter diesem Titel fand am 21. Juni ein Codingworkshop für die Mädchen der 3. und 4. Klassen statt. Unter dem Begriff Coding versteht man das Erstellen und Programmieren von einfachen Programmabläufen bis hin zu komplexen Programmen. Geleitet wurde der Workshop vom Verein Mafalda, welcher spezielle Angebote für Mädchen zur Verfügung stellt.

Covid bedingt wurde der Workshop virtuell und autodidakt durchgeführt. Über Microsoft Teams waren die Mädchen von ihrem Arbeitsplatz im Computerraum der Schule mit den Coaches verbunden. Diese stellten ihnen Lernvideos zur Verfügung. Bei zusätzlichen Fragen konnte über Chat bzw. Bildschirmfreigabe kommuniziert werden. 

So arbeiteten sich die Mädchen durch die einzelnen Aufgaben, welche sich im Schwierigkeitsgrad immer mehr steigerten.

Die Stunden vergingen sehr schnell und so manche Schülerin konnte ein verborgenes Talent an ihr entdecken.

 


 Alle vergangenen Projekte und Fotos finden Sie hier.