News News News

„Fa quello che ami“

 

Lernen einmal anders – gemäß dem Motto „Fa quello che ami“ (Tue, was du liebst) wurde am vergangenen Freitag der Italienischunterricht kurzerhand in die Schulküche verlegt um, die Sprache, das Land und die Kultur aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Basierend auf Rezepten in der italienischen Sprache wurden von den SchülerInnen der dritten Klassen im Rahmen des Schwerpunktunterrichts unter anderem neben Amarettini auch Biscotti al Limone mit großer Begeisterung und mit Hilfe unseres neuen Küchenhelfers „Thermi“ hergestellt. Am Ende wurde naturalmente auch verkostet und das Prädikat „formidabile“ (ausgezeichnet, spitzenmäßig) verliehen. 

Am Nachmittag durften dann auch die SchülerInnen des Schwerpunkts „Gesund leben“ ran an den Teig, sodass Klassiker wie Vanillekipferln, Lebkuchen, Mürbteigkekse und Co einen herrlichen Duft im ganzen Schulgebäude verbreiteten. 

Die Kekse werden beim Elternsprechtag am 22. November 2022 verkauft, der Erlös kommt der Klassenkassa der 3. Klassen zugute. 

 

Es herbst‘lt in der Mittelschule Stainach-Pürgg

 

Am Freitag (14.10.2022) fand unser Schwerpunktunterricht Gesund leben mit Fokus auf Ernährung und Haushalt für die SchülerInnen der 3. Klassen statt. Dieser Nachmittag trug das Motto „Herbst“, weshalb Kürbisse geschnitzt, Kürbis- und Apfelkuchen sowie Muffins in Eulenform gebacken und schließlich auch verspeist wurden. Die Köstlichkeiten sorgten für Begeisterung bei den Jungbäcke-rInnen, die an diesem Tag ihre Premiere in der Schulküche feierten. 

 

„Ein Apfel am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“

 

Gemäß diesem Motto machten wir die große Pause gestern zu einem Apfelevent der besonderen Art. Die frischgeernteten Früchte wurden von Herrn Pollin mittels Spiralschäler zu einem gesunden Snack verarbeitet und von unseren SchülerInnen mit Begeisterung vernascht. 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei Herrn Pollin für die gesunden Mitbringsel aus seinem Garten sowie für seinen Einsatz am Spiralschäler bedanken. 

 

News aus der Schülerliga

 

Zweites Schülerligaturnier mit gutem zweitem Platz

Am Donnerstag, dem 6. Oktober, fand in Stainach das zweite Turnier der Schülerligasaison statt. Diesmal waren das Gymnasium Stainach, die MS Bad Aussee, die MS Schladming EJ und wir vertreten. Wie bereits im letzten Jahr belegten wir, hinter dem Gymnasium Stainach, den zweiten Platz. Bei diesem Turnier zeigte unsere Mannschaft, dass in ihnen viel Potential steckt und wir uns schon auf weitere Spiele & Jahre freuen können.

Danke für euren Einsatz und die aufgebrachte Motivation, die auf unsere gesamte Schule einen positiven Einfluss hat – weiter so!!

 

Mit Schirm, Charme und Melone!

 

Tolle Berufsvorbereitung in der Mittelschule Stainach-Pürgg. 

Am Dienstag, den 4. Oktober, fand in der Mittelschule Stainach-Pürgg ein Workshop über Berufsorientierung statt. Die Veranstaltung wurde von verschiedenen Institutionen gefördert und unterstützt.  Die 28 SchülerInnen wurden in 5 Gruppen eingeteilt.  Um 7:40 Uhr begann der Workshop. 

In der ersten Stunde wurde mit Frau Engl ein Telefontraining durchgeführt. Die Schüler mussten sich telefonisch für die Berufspraktischen Tage bewerben. Frau Engl besprach mit den Jugendlichen, wie man sich richtig vorstellt. 

In der zweiten Stunde machte Herr Manfred Sommer ein Kommunikationstraining.  

In der dritten Stunde gab es eine Informationsstunde mit Frau Gertrude Schachner. Sie arbeitet beim BIZ und erzählte den Jugendlichen über verschiedene Berufsgruppen, welche Berufe es überhaupt gibt und welche Voraussetzungen man benötigt. 

Die vierte Stunde wurde von Frau Sigrun Voitle abgehalten. Mit Frau Voitle wurde das Vorstellungsgespräch geübt.  

In der letzten Stunde kam Frau Christina Greimel. Sie arbeitet im Schlosshotel Pichlarn und erklärte den Jugendlichen, wie wichtig ein gepflegtes Erscheinen ist, wie man sich stylen sollte und wie wichtig das Benehmen sei.  

Zum Abschluss wurden mit allen Gruppen zusammen ein gemeinsames Abschlussgespräch und Feedback gemacht. 

Mir persönlich gefiel das Training mit dem Styling und dem richtigen Benehmen am besten.  

Sandro Stradner 

 

Mit Schirm, Charme und Melone

Heute, am 04.10.2022 von 07:55 Uhr bis 12:20 Uhr, hatten wir in der MS Stainach-Pürgg ein Bewerbungstraining. Es besuchten uns 5 verschiedene Firmen mit je einem Mitarbeiter bzw. einer Mitarbeiterin. Jeder hatte eine eigene Station.

Zuerst waren wir von 08.10 Uhr bis 08:50 Uhr bei Kathrin-Maria Engl von der STVG zum Telefontraining eingeteilt. Da mussten wir mit jemanden ein Telefonat führen, bei dem wir uns für die Berufspraktischen Tage bewerben sollten. Danach ging es zur nächsten Station, die Kommunikation hieß. Manfred Sommer von Weiz war unser Trainer. Wir mussten uns in 10 Sek. schnell vorstellen. Von 09:55 Uhr bis 10:35 Uhr hatten wir mit Gertrude Schachner vom BIZ die Station Information zur Bewerbung. Sigrun Voitle vom Landmarkt hatte die Station Vorstellungsgespräche. Dort besprachen wir den Ablauf über ein Vorstellungsgespräch besprochen. Und zum Schluss ging es zu Christina Greimel vom Schloss Pichlarn (Imlauer), dort bekamen wir wertvolle Tipps zum Styling und Benehmen bei Vorstellungsgesprächen.

Am besten gefiel mir das Telefontraining, da es sehr hilfreich für die Zukunft ist.

Leonie Becksteiner

 

Bewerbungstraining in der MS 

Heute, am 4.10 2022, hatten wir Besuch von verschiedensten Personen, welche uns auf das spätere Leben und das bald kommende Bewerbungsgespräch vorbereitet hatten. Sie brachten uns vieles bei, was wir irgendwann benötigen würden wie z.B. die Kleiderordnung bei der Bewerbung, die passende Kommunikation usw. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und, je nach Plan, in verschiedenste Klassen geschickt. Das ganze Training dauerte insgesamt 5 Stunden und die meisten von uns hatten viel Spaß. 

Die meisten Tipps, die mir heute gegeben wurden, waren sehr hilfreich, insbesondere die im Bereich: Kommunikation. Wir lernten vieles über Mimik und Gestik und darüber, wie man am besten beim Vorstellungsgespräch reden sollte. Nach der Schrift? Oder eher im Dialekt? 

Doch es war nicht das Einzige, was mir sehr gut gefallen hat. Auch das Telefontraining war sehr hilfreich und ich war sehr dankbar dafür, weil ich dieses mit sehr großer Wahrscheinlichkeit in der Zukunft gebrauchen werde. Mir hat grundsätzlich alles sehr gut gefallen, auch die Damen und Herren, die uns die gegebenen Themen vorgestellt hatten, waren sehr sympathisch und ich glaube, diese hatten auch dabei sehr viel Spaß. 

Ich hoffe, dass ich das Gelernte in Zukunft anwenden kann, und ich habe mich über den Besuch sehr gefreut, sowie auch darüber, dass ich heute sehr viel Neues lernen konnte. 

Magdalena Ebenschweiger 

 

Schultag mal anders!

Am 4. Oktober 2022 von der ersten bis zur vierten Stunde fand ein Bewerbungstraining statt. Dabei lernten die Kinder der MS Stainach, wie man sich bei einer Bewerbung verhält, wie man keine negativen Energien ausstrahlt und wie man eine Bewerbung richtig schreibt. Da diese Informationen sehr wichtig sind, hörten die meisten aufmerksam zu. Am besten fand ich die Station Styling und Verhalten, denn wir lernten nicht nur, wie man sich richtig anzieht und verhält, sondern auch, wie die Arbeit in einem Hotel ist. Gute Tipps für Bewerbungsgespräche sind schönes Anziehen, keine Jogginghosen oder bauchfrei usw. Weiters sollte man eine aufrechte Körperhaltung haben bzw. man sollte seriös wirken. Im Namen der Schülerinnen und Schüler möchte ich mich für diesen schönen Tag bedanken. 

Tim Scherz

 

News aus der Schülerliga

 

Am vergangenen Donnerstag rückte eine ausgewählte Delegation zum Schülerligaturnier nach Gröbming aus! 

Top motivierte Schüler aus den ersten, zweiten und dritten Klassen konnten die ersten beiden Spiele (2:0 gegen die MS Bad Mitterndorf und 2:1 gegen die MS Stein/Enns) für sich entscheiden. Im dritten Match gegen die Hausherrinnen und Hausherren der MS Gröbming unterlagen die Jungs knapp mit 1:2. 

So ging es im letzten Spiel gegen die bis dato alles gewinnenden Mannen der MS Bad Aussee. Mit viel Herz, Leidenschaft und spielerischer Überlegenheit gewann die MS Stainach-Pürgg dieses Duell mit 3:0 und ging so punktegleich, aber mit einem besseren Torverhältnis, als Sieger dieser Partie und als Sieger des Turniers hervor! 

Mit großer Freude geht’s in die nächste Runde.

 

Talent-Day online

 

Am Dienstag, dem 27. September 2022, fanden für die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten und vierten Klassen von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr die SCHOOLGAMES statt. Dabei wurde unseren Jugendlichen einfach und praxisorientiert ein Einblick in verschiedene Unternehmen und Berufe ermöglicht. 

Am Online-Talent-Day präsentierten sich Unternehmen (Pankl Racing Systems AG, BearingPoint GmbH, PORR Group und KNAPP AG) als Arbeitgeber in einem Zoom Meeting. Unsere Jugendlichen konnten in der Klasse via Beamer teilnehmen, sich informieren und in eine mögliche Zukunft schnuppern. Zum Abschluss jedes Vortrags gab es ein Kahoot-Quiz mit je 3 Fragen zum Unternehmen. Zusätzlich hatten die Schülerinnen und Schüler natürlich die Möglichkeit, Fragen an die Vortragenden zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

Die Kooperation zwischen Schule und den regionalen Wirtschaftsbetrieben ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, mit dem der Grundstein für eine erfolgreiche Berufsausbildung gelegt werden kann. Die SCHOOLGAMES unterstützen uns und bieten eine weitere Möglichkeit, um Jugendliche noch besser auf die Berufswelt vorzubereiten. Sie bringen Firmen virtuell in das Klassenzimmer und schaffen so eine Atmosphäre, die Lust auf einen Beruf macht.

 

Einteilung der 4 Häuser

 

Am 14. September hieß es für die Erstklässler der Mittelschule Stainach-Pürgg „Feuer, Wasser, Erde oder Luft?“.

Die magischen Hände haben entschieden und die neuen MitschülerInnen in ihre, für sie passenden, Häuser zugeteilt.

Die Teams der jeweiligen Elemente haben die neuen Mitglieder mit Freude und Jubel aufgenommen.

Wir wünschen allen Teams eine erfolgreiche Punktejagd im Schuljahr 2022/23.

 

Kennenlerntage der 1a

 

Am Mittwoch starteten wir mit Aktivitäten und Spielen zum Fördern der Gemeinschaft. Dabei wurden wir von unserer Schulsozialarbeiterin Manuela Huber unterstützt. Besonders spannend waren an diesem Tag die Sumpfüberquerung sowie das gemeinsame Gestalten eines Klassenmaskottchens.

 

Am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg zum Kulm. Trotz kühlem und nebligem Wetter kamen wir gut beim Gipfelkreuz an und verbrachten einen sehr schönen aber auch anstrengenden Tag.

 

Der Höhepunkt fand schließlich am Freitag statt: An diesem Tag fuhren wir mit dem Bus nach St. Gallen in den Wasserspielpark. Dort angekommen, strahlte schon die Sonne! Von Go-Karts über Kletterseile und Rutschen bis zu Kanufahrten im Kanal war alles dabei und alle hatten großen Spaß beim Entdecken und Ausprobieren der verschiedenen Stationen!

 

Wir blicken auf drei wunderschöne Tage zurück und freuen uns auf das erste gemeinsame Schuljahr!

 

Erste-Hilfe-Kurs 4. Klassen

 

Helfen können, wenn es darauf ankommt

In der ersten Schulwoche absolvierten unsere beiden 4. Klassen einen Erste-Hilfe-Kurs unter der Leitung von Frau Franziska Amon. Die SchülerInnen beschäftigten sich unter anderem mit den Themen Unfallverhütung und Rettungskette sowie den Maßnahmen bei plötzlichen Erkrankungen, Verletzungen und Vergiftungen. Am Schluss wurde neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung auch der Umgang mit dem Defibrillator geübt. 

Wir sind sehr stolz auf unsere neuen Ersthelfer und gratulieren euch zur bestandenen Prüfung. 

 

 Alle vergangenen Projekte und Fotos finden Sie hier.